News

Ziemlich oft denke ich „Eigentlich müsste ich ja mal meine Homepage aktualisieren“, aber jetzt habe ich es – gut erholt aus dem Sommerurlaub zurück – auch wirklich getan und neue Seminartermine online gestellt – nächstes Jahr bin ich u.a. mit den Themen „Jugendbuch schreiben“, „Fantasy schreiben“, „Sachbuch schreiben“ und „Verlagssuche“ zu erleben. Leider nur in München, ich reise für meine Katja-Brandis-Lesungen sowieso ständig in der Republik herum, das reicht mir …

*******************************************************

Viele von Ihnen kennen das Autorenforum (www.autorenforum.de), das den bewährten und sehr nützlichen Autoren-Newsletter The Tempest herausgibt. Seit Mitte Juli bin ich als Expertin für Kinder- und Jugendbuch im Team und freue mich darauf, darin Fragen zu diesem Thema sozusagen öffentlichen (aber natürlich anonym für die Fragenden) zu beantworten! Die erste – sehr komplizierte – Frage habe ich schon hinter mir, um die zu klären, musste ich meine Agentin ausquetschen … aber das war natürlich kein Problem. (Juli 2016)

*******************************************************

Cover-final smallGerade ist mein neustes Vorlesebuch Der kleine Warumwolf im Knesebeck Verlag erschienen (112 Seiten, 12,95 Euro).
Eigentlich geht Finn gern zur Schule – wenn nur der langweilige Schulweg nicht wäre. Spannend wird er plötzlich, als Finn ein kleiner Wolf zuläuft, der ihn jeden Tag begleitet und mit Fragen löchert – er ist nämlich kein Werwolf, sondern ein Warumwolf! Zum Glück ist Finn der perfekte Geschichtenerfinder. So erklärt er seinem neugierigen Freund, wieso die Menschen nur zwei Arme haben und nicht drei, wann genau es Bonbons regnet, was eine halbe Schwester ist, warum Haie Glück bringen – besonders die in den Badeseen – und noch vieles mehr.
Hier kommen Sie zur Leseprobe: Warumwolf_Kap_1
Wenn Sie das Buch schon gelesen haben und neugierig sind auf die Experten-Antworten, dann werden Sie hier fündig. (Mai 2016)

*******************************************************

Zurzeit arbeite ich an den sechs Skripten des neuen Fernstudiengangs „Kinder- und Jugendbuch schreiben“ für die Textmanufaktur (www.text-manufaktur.de). Jede Menge Wissen und Beispiele, dazu fünf bis sechs Übungen pro Skript und parallel dazu die Betreuung durch eine erfahrene Lektorin. Im Juni starten die ersten Studenten, ich bin schon ein bisschen aufgeregt! Nähere Infos gibt es hier.

*******************************************************

Cover 2016

In den letzten Jahren hat sich so viel getan in der Autorenwelt, dass ich mein Autoren-Handbuch nicht nur regulär aktualisieren, sondern komplett umkrempeln musste. Gerade ist nun die 8. Auflage erschienen! Stark erweitert, zum Beispiel um eine Verlagsliste, ein Selfmarketing-Kapitel, einen ausführlichen Selfpublishing-Teil mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, ein eigenes Sachbuch-Kapitel und vieles mehr. 500 Seiten für 29,99 Euro. Ach ja: Lasst euch nicht vom neuen Untertitel irritieren, es ist im Prinzip das gleiche Autoren-Handbuch wie vorher, nur stark erweitert! Der ganz alte Titel des Buches lautet „So finden Sie einen  Verlag für Ihr Manuskript“, was den viel umfassenderen Inhalt aber nicht traf, deshalb heißt es seit der 7. Auflage anders.

*************************************************
Cover final Front

Endlich ist Helga Gruschkas und meine Geschichtenerfinderwerkstatt wieder lieferbar. Geschichten frei zu erzählen ist eine alte und wunderbare Kunst, die gar nicht so schwer zu lernen ist. Und mit Kindern zusammen eine Geschichte zu erfinden ist ein Riesenspaß – in unserem Buch erfahren Sie, wie beides geht. Bestellbar ist es im Buchhandel, bei Amazon oder direkt bei epubli. (März 16)

*********************************

Meinen „Tommy“ gibt es nun auch in  Chinesisch, anscheinend lautet der Titel jetzt „Zirkusjunge“, was eigentlich auch hübsch ist. Dass ein Löwe eine Rolle spielt, sieht man ja auf dem Cover. (Dezember 2015)

*******************************************************

Fantasy_CoverGerade erschienen: Mein Handbuch „Fantasy schreiben und veröffentlichen“ hat 336 Seiten haben und kostet 19,90 Euro. Eingeflossen sind alle Erfahrungen, die ich selbst mit meinen Daresh-Romanen (als Katja Brandis) und meinen Nachtlilien-Romanen (als Siri Lindberg) gesammelt habe. Doch natürlich habe ich wie immer auch jede Menge Fantasyautoren und -autorinnen, Lektoren und Lektorinnen, Agenten und Agentinnen zum Thema interviewt und sie im Buch zitiert. Euch erwarten jede Menge Tipps – wie man erste Ideen zu einem Romanplot ausbaut, eine überzeugende Welt entwickelt, Figuren abseits der gängigen Fantasyklischees zum Leben erweckt,  Multi-Perspektiven im Griff behält, fantastische Projekte erfolgreich anbietet oder selbst veröffentlicht und vieles mehr. Eine aktuelle Liste von Agenturen, die Fantasy vertreten, und Fantasyverlagen ist ebenfalls enthalten.  Hier geht´s zu Inhaltsverzeichnis und Leseprobe! (November 2015)

*******************************************************

Sein erstes Buch unterzubringen ist nicht leicht … in der Serie der Münchner Schreibakademie erzählen Autoren von ihrem ersten Roman und wie sie dafür einen Verlag gefunden haben. In der neuen Folge bin ich dran und erzähle davon, wie das damals mit mir und dem Verrat der Feuer-Gilde war … (Juni 2015)

*******************************************************

Cover-Woerterwerkstatt Auflage3Mein Autorenratgeber für Jugendliche, „Wörterwerkstatt“, kommt Anfang August komplett überarbeitet und erweitert im Autorenhaus Verlag heraus! Die gute alte „Wörterwerkstatt“ war doch ein wenig angestaubt inzwischen (die Originalausgabe ist 2001 erschienen), deshalb habe ich sie runderneuert – mehrere neue Kapitel (u.a. eins zu Genres wie Fantasy, Thriller etc. und eins zum Selfpublishing), frische Beispiele und Autoren-Trainingseinheiten, zusätzliche Interviews/Autorenzitate und einen aktualisierten, ausgebauten Adressteil. Dafür hat sich das Buch einen neuen Titel verdient, finden wir, es heißt jetzt Sylvia Englerts Wörterwerkstatt: Coole Texte schreiben und veröffentlichen. Handbuch für junge Schreibtalente. (272 Seiten, 16,95 Euro). Übrigens eignet sich das Buch auch als Einstieg für nicht mehr ganz so junge Schreibtalente 🙂 Vorbestellen kann man es übrigens hier beim Autorenhaus-Verlag. (Juni 2015)

*******************************************************

Cover-KJL-Handbuch-smallMein Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren geht in die zweite Auflage! Das macht mich und meinen Verleger gleichermaßen glücklich 🙂 Vielen Dank an euch alle! (Dezember 2014)

***********************************

Seit dem Frühjahr betreue ich für die renommierte Textmanufaktur (www.text-manufaktur.de) Fernstudenten aus dem Bereich Kinder- und Jugendbuch sowie Fantasy. Es ist eine spannende Aufgabe, die Studenten über längere Zeit bei ihrem Buchprojekt zu begleiten und zu coachen, deshalb werde ich auf jeden Fall auch im nächsten Jahr weitermachen! (Oktober 2014)

*******************************************************

Foto4-IGS TobiSchreibworkshop nach meiner Vulkanjäger-Lesung an der IGS Stierstadt: Erst ein paar Profitipps dazu, wie man eine Geschichte spannend und lebendig macht, dann wird es für die Teilnehmer ernst. Jeder zieht ein geheimnisvolles, seltsames Objekt aus dem Geschichtensack, anschließend geht´s ran ans leere Blatt, um die eigene Story dazu aufs Papier zu bannen. Besonders witzig – einer der Workshop-Teilnehmer nutzte das Stück Lava, das er gezogen hatte, um eine Fortsetzung zu meinem Roman Vulkanjäger zu schreiben. Auch die Taunus-Zeitung hat über den Workshop geschrieben. (Foto: Ralf Brocke, Oktober 2014)

*******************************************************

Tommy_Cover E-Book smallMein Kinderbuch „Tommy Löwenfreund, der mutigste Junge der Welt“ ist jetzt als E-Book lieferbar! 12 lustige und spannende Vorlesegeschichten für Jungs (und mutige Mädchen) von 5-7 Jahren, der Download kostet bei neobooks, Amazon, Thalia und anderen Shops 2,99 Euro. Viel Spaß mit Tommy, Alex und Tommys Löwen Brüllmähne! Die Geschichten sind auch als Audio CD erhältlich. (September 2014)

*******************************************************

Cover Selbstlektorat-smallMein Ratgeber „So lektorieren Sie Ihre Texte“ geht in die 2. Auflage! Das freut mich natürlich total und ist auch deshalb gut, weil es bedeutet, dass viele Autoren und Autorinnen bereit sind, intensiv an ihren Manuskripten zu arbeiten.

**********************************

Am Wochenende hatte ich in München wieder einen sehr schönen „Jugendbuch“-Schreibworkshop. Danke für eure Begeisterung, ich freue mich, dass wieder so tolle Texte entstanden sind! Im Grundkurs „Kinder- und Jugendbuchschreiben“, den ich Ende November halte, sind noch Plätze frei, aber vermutlich nicht lange, bisher waren alle meine Kurse vor Beginn ausgebucht. Nähere Infos unter www.mvhs.de (September 2014)

*******************************************************

Im Dezember hatte ich zum ersten Mal eine Lesung an einer Blinden- und Sehbehinderten-Schule – eine spannende Erfahrung für mich. Die Beamer-Show zu Tommy Löwenfreund habe ich gleich weggelassen, dafür noch ein paar Gegenstände zum Betasten und Geräusch-Effekte in meinen Auftritt eingebaut. Ich glaube, den Kids in Unterschleißheim bei München hat es gefallen – und meinem Sohn, der als mein Assistent mitgekommen ist, auch. Er hält jetzt in seiner Schule ein Referat über diese ganz besondere Schule und was er dort alles erlebt und gesehen hat. Wir durften eine Punktschrift-Schreibmaschine ausprobieren und vieles mehr. (Januar 2014)

*******************************************************

Es gibt zwei neue Autorenratgeber von mir: All meine Erfahrungen im Kinder- und Jugendbuchbereich habe ich zusammengefasst im „Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren“. Wer ein Bilderbuch, eine Vorlesegeschichte, einen Kinder- oder Jugendroman oder ein Kindersachbuch schreiben möchte, der findet hier eine Menge Tipps, Infos und Adressen. All diese Genres habe ich schon selbst ausprobiert, und vieles von dem, was ich dabei erlebt und gelernt habe, ist ins Buch eingeflossen – es zu schreiben hat höllisch viel Spaß gemacht!

Für all jene, die mit einem Manuskript kämpfen, mit dem sie noch nicht ganz zufrieden sind, eignet sich mein zweiter Autorenratgeber „So lektorieren Sie sich selbst. Texte überarbeiten. Schritt für Schritt von der Erstfassung von der Rohfassung zum fertigen Manuskript“ Dieses Buch besteht hauptsächlich aus Fragen und Beispielen (aber auch vielen Tipps).

*******************************************************

Der zweite Bandder „Pink Pirates“ ist erschienen! In „Pink Pirates und die verliebte Meerjungfrau“ stoßen Lila, Lotta und Lulu auf eine Nixe, die dringend ihre Hilfe braucht. Auf ihrem Freund Alfred liegt ein Fluch. Ob dir Piratinnen den verzauberten Kapitän erlösen können?

So viel ist sicher: Die Pink Pirates bringen Farbe ins Piratenleben. Und ganz viel Herz! Der erste Band heißt übrigens „Pink Pirates und der Prinzenkuchen“ und ist im Januar erschienen. Noch mehr Infos für kleine Fans gibt´s auf der Homepage: http://www.pinkpirates.eu Und die E-Book-Ausgabe der Pink Pirates ist ein besonderer Leckerbissen, sie ist nämlich „enhanced“ – man kann sich gleichzeitig das Buch anschauen und die Vertonung vorlesen lassen, außerdem sind Songs und witzige Sound-Effekte integriert. Herunterladen kann man sie zum Beispiel im iTunes-Shop, den ersten Band gibt´s hier, den zweiten Band hier. (Juli 2013)

*******************************************************

Mein Buch „Frag doch mal die Maus… Weltall“ ist leider vergriffen und wird anscheinend nicht mehr nachgedruckt, der Verlag hat sich dazu nicht geäußert. Das ist ärgerlich, weil ich auch keine Exemplare mehr auf Lager habe. Allerdings ist, soweit ich erfahren habe, eine E-Book-Ausgabe in Vorbereitung. (Juli 13)

**********************************************************

Auf dieser Lizenzausgabe kann ich nicht mal meinen Autorennamen lesen: Obwohl die Ägypter gerade sicher andere Sorgen haben, ist gerade die ägyptische Übersetzung meines erzählten Sachbuchs „Café Andromeda. Eine fantastische Reise durch die moderne Physik“ erschienen. Die deutsche Ausgabe ist zwar vergriffen, doch dafür erscheinen immer weitere ausländische Ausgaben, es gibt das Buch nun schon in Koreanisch und Spanisch. (Januar 2012)

**********************************************************

Bei meinen Maus-Lesungen für Grundschüler lese ich nicht nur aus den Büchern, sondern führe auch Experimente durch, stelle Quizfragen, gebe Gegenstände herum und zeige Bilder dazu. Zur Zeit bin ich mit meiner neusten Lese-Show „Schiffe“ unterwegs. Die Kinder (ab 1. Klasse) erfahren, wieso Wikingerschiffe einen Drachenkopf hatten, wie Schiffe einen Sturm überstehen können und wie ein Eisbrecher funktioniert. Das alles lese ich natürlich nicht nur, ich führe es vor – dazu habe ich mir sogar extra einen kleinen, aber funktionstüchtigen Eisbrecher anfertigen lassen.  (Juli 2013)

Wer eine Lesung buchen möchte, kann gerne mit mir Kontakt aufnehmen: SylviaEnglert@web.de